X Games L.A. 2013: Neues Gesicht auf dem Street-Thron:

By  |  0 Comments


Sensation bei den X Games Los Angeles 2013: Zum ersten Mal seit der BMX Street Premiere bei den X Games 2006 stand nicht Garrett Reynolds ganz oben auf dem Treppchen.
X Games Los Angeles: BMX Street. Foto: Gabriel Christus/ESPN Images

Obwohl der deutsche BMX-Street-Profi Bruno Hoffmann seine phänomenale Leistung aus Barcelona bei den X Games in Los Angeles nicht wiederholen konnte, wurde der Meister dieses Contests vom Thron gestoßen. Garrett Reynolds hatte die siebenjährige X Games Geschichte der Disziplin komplett dominiert.

BMX-Street Champion 2013

Bei den Summer X Games im kalifornischen Los Angeles musste sich der Street-BMX-Gott Garrett Reynolds zum ersten Mal in den letzten sieben Jahren in dieser Disziplin geschlagen geben. In einem extrem engen Finale hatte der 23-Jährige am Ende einen Punkt Rückstand auf Chad Kerley aus den USA.

Bereits im ersten Run brachte Chad Kerley lange Kombinationen von technischen Tricks und Manuals auf die Straße und bekam dafür den am Ende entscheidenen Punkt mehr als sein Konkurrent. Dieser Punkt war am Ende der Schlüssel zu seiner ersten X Games Goldmedaille, da beide Rider im zweiten Run eine 45 holten.

„Dies ist Garrets Event,“ sagte Kerley nach dem Contest. „Er ist eine Legende und ich habe wegen seinen Videos mit dem BMX angefangen. Darum habe ich ihn bisher noch nie geschlagen, ich hätte nie erwartet einmal in dieser Position zu sein.“

Aber auch Reynolds zeigte sich als fairer Verlierer: „Es ist eine Ehre von ihm geschlagen zu werden und ich bin ernsthaft überrascht, dass es nicht früher passiert ist. Er ist die nächste große Nummer im BMX-Sport. Er ist es schon und er wird den Sport noch weiter nach vorne bringen. Jetzt bewundern ihn die Kinder und machen es ihm nach und so kommt unser Sport vorwärts.“

Weitere Infos findet ihr auf der Website der Summer X Games Los Angeles 2013.

Foto: Gabriel Christus/ESPN Images

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.